Presse- und Medienbereich

Einführung

350.org baut eine globale Bewegung zur Lösung der Klimakrise auf. Unsere Online-Kampagnen, unsere Graswurzelorgansationsform und unsere öffentlichen Großaktionen zum Klimawandel werden von einem globalen Netzwerk organisiert, das in über 188 Ländern aktiv ist.

Aktuelle Pressemitteilung

18. November 2016

350.org zum Abschluss der COP22 in Marrakesch

MARRAKESCH ─ Stellungnahme von Payal Parekh, Global Programme Director von 350.org, zum heutigen Abschluss der 22. Weltklimakonferenz in Marrakesch:

„Die Welt hat vor Augen, wie dringend gemeinsames Handeln für den Klimaschutz ist. Während der Konferenz in Marrakesch, hat die Wissenschaft bestätigt, dass 2016 als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord brechen wird. Und dann wurde auch noch ein Klimaleugner ins Weiße Haus gewählt. Doch aus vielen Richtungen treten jetzt Vorreiter auf den Plan. Die Länder des Climate Vulnerable Forum haben mit ihrer Verpflichtung so schnell wie möglich auf 100% erneuerbare Energien umzusteigen anderen Ländern den Weg gewiesen. Es ist aber vor allem das Engagement von Menschen auf der ganzen Welt, was den Klimaschutz vorantreibt. Die Bewegungen für Klima- und soziale Gerechtigkeit sind vereinter und entschlossener denn je. Um das Klima zu schützen, führt kein Weg daran vorbei, jegliche neue Kohle-, Öl- und Gasvorhaben zu stoppen, den Ausstieg aus laufenden fossilen Energieprojekten einzuläuten und eine sozial gerechte Energiewende zu finanzieren.“

###

Kontakt: Hoda Baraka, hoda@350.org, +212-699-335391 (in Marrakesch); Melanie Mattauch, melanie@350.org, +49-151-58120185 (in Berlin)

Ältere Pressemitteilungen

2. November 2016 350.org zum Inkrafttreten des Pariser Klimaabkommens
4. Oktober 2016 Katholische Institutionen auf der ganzen Welt geben bekannt, ihre Gelder aus der Kohle-, Öl- und Gasförderung abzuziehen, und verkünden damit das größte Divestment aus religiösen Gründen
2. September 2016 350.org zur Ratifizierung des Weltklimavertrags durch China und USA
18. August 2016 Exxon hat das Riff getötet: Küstenbewohner machen Kohle-, Öl- und Gasindustrie für sterbende Korallenriffe verantwortlich
29. Juli 2016 Jugendgruppen appellieren an Papst Franziskus, Investitionen des Vatikans in Kohle, Öl und Gas abzuziehen
2. Juli 2016 Schwedische Regierung verletzt Pariser Klimaabkommen mit Verkauf von Vattenfalls Braunkohlesparte
21. Juni 2016 Ein Jahr nach der päpstlichen Enzyklika: Australische Katholiken sagen Nein zu fossilen Brennstoffen
3. Mai 2016 Start einer globalen Aktionswelle für den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen
9. März 2016 Weltweite Aktionen zivilen Ungehorsams forcieren Abschied von Kohle, Öl und Gas
12. Dezember 2015 Reaktion von 350.org und Bill McKibben auf den Abschlusstext des Klimaschutzabkommens

 

Zum Pressearchiv

Fotos und Logos

Auf unserer Flickr Seite findest du Bilder von weltweiten 350 Veranstaltungen zum freien Herunterladen und in hoher Auflösung.