Presse- und Medienbereich

Einführung

350.org baut eine globale Bewegung zur Lösung der Klimakrise auf. Unsere Online-Kampagnen, unsere Graswurzelorgansationsform und unsere öffentlichen Großaktionen zum Klimawandel werden von einem globalen Netzwerk organisiert, das in über 188 Ländern aktiv ist.

Aktuelle Pressemitteilung

2. September 2016

350.org zur Ratifizierung des Weltklimavertrags durch China und USA

350.org Geschäftsführerin May Boeve kommentierte die erwartete Ankündigung von US-Präsident Barack Obama und Chinas Präsident Xi Xinping, das Pariser Klimaabkommen offiziell zu ratifizieren:

„Das Pariser Klimaabkommen könnte das Ende der Kohle-, Öl- und Gasindustrie bedeuten, wenn Regierungen ihre Versprechen tatsächlich wahr machen. Der einzige Weg, das Ziel von 1,5°C oder 2°C zu erreichen, erfordert, Kohle, Öl und Gas im Boden zu lassen. Das Klimaabkommen ist nicht, was wir uns erhofft hatten. Dennoch wird seine Umsetzung den Energiesektor radikal umkrempeln. Die Ankündigung von China und den USA ist eine weitere Warnung an Investoren, den Klimawandel ernst zu nehmen und ihre Investitionen in Kohle, Öl und Gas zu kappen.

Wir dürfen nicht vergessen, dass zwischen zwischen dem, was Regierungen mit dem Klimavertrag unterschreiben und ihren Taten eine riesige Kluft besteht – von dem, was tatsächlich passieren muss, um die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels abzuwenden, ganz zu schweigen. Die Klimabewegung wird ohne Frage weiterhin die Politik unter Druck setzen, ihre dürftigen Ambitionen weit zu steigern und die globale Energiewende zu beschleunigen.”

Die USA und China sind gemeinsam für 40% der Treibhausgasemissionen weltweit verantwortlich. Durch ihre Ratifizierung wird erwartet, dass der Klimavertrag dieses Jahr in Kraft tritt.

Ältere Pressemitteilungen

18. August 2016 Exxon hat das Riff getötet: Küstenbewohner machen Kohle-, Öl- und Gasindustrie für sterbende Korallenriffe verantwortlich
29. Juli 2016 Jugendgruppen appellieren an Papst Franziskus, Investitionen des Vatikans in Kohle, Öl und Gas abzuziehen
2. Juli 2016 Schwedische Regierung verletzt Pariser Klimaabkommen mit Verkauf von Vattenfalls Braunkohlesparte
21. Juni 2016 Ein Jahr nach der päpstlichen Enzyklika: Australische Katholiken sagen Nein zu fossilen Brennstoffen
3. Mai 2016 Start einer globalen Aktionswelle für den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen
9. März 2016 Weltweite Aktionen zivilen Ungehorsams forcieren Abschied von Kohle, Öl und Gas
12. Dezember 2015 Reaktion von 350.org und Bill McKibben auf den Abschlusstext des Klimaschutzabkommens
25. November 2015 Vor Pariser Klimagipfel geht die Welt auf die Straßen
24. November 2015 Allianz stoppt als weltgrößter Versicherer Investitionen in Kohle
6. November 2015 350.org Stellungnahme zur Ablehnung der Öl-Pipeline Keystone XL durch das Weiße Haus

 

Zum Pressearchiv

Fotos und Logos

Auf unserer Flickr Seite findest du Bilder von weltweiten 350 Veranstaltungen zum freien Herunterladen und in hoher Auflösung. Für Fotos von der Teersand-Kampagne gegen die Keystone XL Pipeline, klicke bitte hier.